Logo5

.

Kurze Pressemitteilung über die Auszeichnung der "Umweltschulen in Europa" Diesen Text vorlesen lassen

8 Oldenburger Schulen (GS Astrid Lindgren, GS Bürgerbusch, GS Klingenbergstraße, GS Ohmstede, BBS 3, Cäcilienschule, Graf-Anton-Günter Schule, IGS Helene Lange-Schule) haben die Auszeichnung "Umweltschule in Europa/internationale Agenda 21-Schule" zuerkannt bekommen.

Die Auszeichnung fand in einem feierlichen Rahmenprogramm der Niedersächsischen Landesschulbehörde Osnabrück statt. In dem Projektzeitraum 2015 bis 2017 haben in ganz Niedersachsen 153 Schulen ihre Ideen u.a. zur Nachhaltigkeit und Energiebildung umgesetzt und viele Praxisbeispiele in einer kleinen Sonderausstellung gezeigt. 50 Schulen waren bei der Auszeichnung anwesend. Gastgeber in Osnabrück war das Regionalen Umweltbildungszentrum Museum am Schölerberg.

Die anwesenden Schulen bekamen eine Urkunde und eine Flagge überreicht.

Umweltschule Flagge

Bild Copyright: Melanie Krebs, Regionalkoordinatorin Umweltschule in Europa,

Niedersächsische Landesschulbehörde Regionalabteilung Osnabrück

Dieser Artikel wurde bereits 112 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
12198 Besucher